Lieblingsplatz für den Sport

Die größte Sportanlage im Brenzpark hat sich bereits während der Landesgartenschau bewährt. Eine der schönsten und gleichzeitig modernsten Skateranlagen in ganz Deutschland zieht die Anhänger des akrobatischen Sports auf Rollen und Rädern aus einem weiten Umkreis an. Der Brenzpark Süd ist frei zugänglich. Wer skaten will, muss also keinen Eintritt bezahlen.

Das Kleinspielfeld neben der Skateranlage bietet auf über 450 Quadratmetern Platz für Fußballer, Handballer, Volleyballer und Basketballer.

Im Brenzpark gibt es gleich neben dem neuen Raritätengarten zwei Boule-Spielfelder. Das hat sich nur noch nicht so richtig herumgesprochen, denn bisher wurde dort noch nicht häufig gespielt. Die Wirtsfamilie Busse vom "Treffpunkt Grün" hält deshalb ab sofort gegen eine geringe Ausleihgebühr Boule-Sets bereit, damit die Anhänger des französischen Nationalsports nicht gezwungen sind, drei Kilogramm Stahlkugeln in den Brenzpark zu schleppen.

Kletterfelsen

Im Bereich der Sparkassen-Spiellandschaft ist eine Kletterfelsformation entstanden. Die drei Einzelteile aus Beton, der natürlichem Sandstein nachempfunden ist, können ohne Aufsichtspersonal und Sicherung bestiegen werden.

Fitness-Parcours "fit@brenzpark"

Der Fitness-Parcours wurde nach aktuellen sportmedizinischen und trainingswissenschaftlichen Erkenntnissen konzipiert. Er ermöglicht zielgerichtetes Training von Koordination, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit.

Er ist unabhängig

  • vom Alter nutzbar
  • vom sportlichen Leistungsstand nutzbar und vermittelt immer Erfolgserlebnisse
  • von der Körpergröße nutzbar

Der Parcours besteht aus 13 verschiedenen Geräten und Stationen. Diese wurden in einem Heckengarten und Staudenbeeten in das gärtnerisch gestaltete Umfeld integriert.
Durch die Hecken werden Räume gebildet. Diese Räume gliedern dann die verschiedenen funktionalen Nutzungen des Trainingskonzepts. So können zusammengehörige Trainingsstationen in drei voneinander getrennten Bereichen absolviert werden.

Es gibt einen Koordinierungsraum, hier werden Beweglichkeit und Koordination geschult, einen Multifunktionsraum zum Training von Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit, und einen Kraftraum in dem Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit trainiert werden können. Am Zugang gibt es eine Station zum Dehnen und Aufwärmen.

Durch diese Gestaltung kann ein Ablauf wie in einer Schul- Sportstunde, mit Aufwärmen, Übungen zur Koordination und Geschicklichkeit und Training von Kraft und Ausdauer, entstehen.

Viele Erwachsene und Kinder nützen den Fitness-Parcours im Brenzpark, denn Balance, Ausdauer und körperliche Fitness sind wichtig für den Körper. Hier gibt es an 13 Stationen die Möglichkeit zu trainieren und auf spielerische Weise die sportlichen Fähigkeiten zu testen. Nicht nur für Kinder ist dies eine gelungene Abwechslung. Alle Generationen können hier ihre Fitness überprüfen, denn die Geräte sind unabhängig von Körpergröße und Gewicht nutzbar.

Zuerst kann sich der sportgewillte Besucher am Eingang des Fitness-Parcours dehnen und aufwärmen. Dann geht es weiter zum ersten von drei Funktionsräumen, dem Koordinationsraum. Über schwingende Holzbalken zu gehen oder auf einer langen Stange entlang zu balancieren sowie das Gehen auf einem Pedalo schult das nötige Gleichgewicht. Im Multifunktionsraum kann zusätzlich zur Koordination noch die Ausdauer trainiert werden. Klettern oder Rennen durch schwingende Reifen oder das Werfen von Bällen auf einem wackligen Untergrund durch einen höher gelegenen Korb erfordern Balance und Zielsicherheit. Das Springen des eigenen Namens auf einem Buchstabenfeld bringt Spaß und Geschwindigkeit. Die letzte Station ist etwas für die, die kräftiger werden wollen. Im Kraftraum besteht die Möglichkeit, durch Liegestützen und Klimmzüge Arm- und Bauchmuskeln zu trainieren.

Hecken und Stauden schützen den Parcours vor allzu neugierigen Blicken. "fit@brenzpark" lautet der Name des Fitness-Parcours. Er ist Ergebnis eines  Leserwettbewerbs der Heidenheimer Zeitung.

Boule-Club Brenzpark

Im Brenzpark gibt es gleich neben dem neuen Raritätengarten zwei beliebte Boule-Spielfelder.

Montags und Donnerstags ab 14 Uhr spielt dort die Boulegruppe des Bürgerhauses. Diese Boulespielgruppe ist offen für alle Bürger. "Neue" oder auch "alte Hasen" sind jederzeit gerne willkommen.
 
Die Wirtsfamilie Busse vom "Treffpunkt Grün" hält Boule-Sets gegen eine geringe Ausleihgebühr bereit, damit die Anhänger des französischen Nationalsports nicht gezwungen sind, drei Kilogramm Stahlkugeln in den Brenzpark zu schleppen.

Kontakt

Stadt Heidenheim - Geschäftsstelle Brenzpark
Grabenstraße 15
89522 Heidenheim
Tel.: (0 73 21) 3 27 77 00
Fax: (0 73 21) 3 23 77 00
Während den Einlasszeiten in den Brenzpark erreichen Sie das Kassenhaus am Haupteingang unter der Tel.: (07321) 274248.

Einlasszeiten Brenzpark

Von November 2018 bis Februar 2019 ist der Brenzpark geschlossen.
Ab dem 1. März 2019 hat der Brenzpark wieder täglich von 12 - 19 Uhr für Sie geöffnet.

Weitere Informationen